Datenschutzerklärung nach Art. 13
Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Wir freuen uns über deine/eure Bewerbung für einen Auftritt/Präsentation im Rahmen des Jugend
Festivals Reinickendorf 2022 Mask Off.

Vertrauen ist wichtig, besonders wenn es um deine Daten im Rahmen deiner Bewerbung für einen
Auftritt auf dem JugendFestival Mask Off geht. Aus diesem Grund erachten wir es als unsere
Verpflichtung, nur die Daten zu erheben, welche zur Durchführung des Bewerbungs und
Auswahlverfahrens unbedingt erforderlich sind sowie die Daten mit der gebotenen Sorgfalt zu
verwalten und vor Missbräuchen zu schützen.


Die Kulturcoaching gUG (im Weiteren auch Kulturcoaching) hält sich strikt an die
datenschutzrechtlichen Vorschriften bei der Erhebung und Verarbeitung deiner Daten.

Nachstehend findest Du Informationen zur Verarbeitung deiner Daten und den dir zukommenden
Rechten:

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Kulturcoaching gUG (haftungsbeschränkt)
Geschäftsführerin: Katharina Heuer
Oranienburger Straße 12
10178 Berlin
0160 / 97469208

kulturcoaching.berlin@gmail.com
und info@festivalreinickendorf.eu
2. Kategorien der erhobenen personenbezogenen Daten, Zwecke und Rechtsgrundlagen der
Verarbeitung

Die Kulturcoaching verarbeitet die folgenden Daten:

Vorname, Nachname

Kontaktdaten (private Anschrift, (Mobil) Telefonnummer, EMailAdresse)

Alter

Internet und Social Mediapräsenz

Videoaufnahmen (Motivationsvideo) zur Bewerbung, welches dein Genre und deine
Motivation zeigen

Foto und Videoaufnahmen mit Kostproben deiner Kunst zur Bewerbung

weitere Daten des Bewerbermanagements (z. B. Kunstrichtung, künstlerisches Level (Angaben
zu «Comingout», «Newcomer», «Professional»)

Optionale Angaben, wie Schule, Freizeiteinrichtung, Jugendclub, Verein

Die von dir übermittelten personenbezogenen Daten inklusive der durch dich übersandten Foto und

Videoaufnahmen werden zum Zweck der Entscheidung über eine Auftrittsmöglichkeit auf dem Festival
Mask Off gemäß Art. 88 Abs. 1 DSGVO i. V. m. § 26 Abs. 1 BDSG und § 6 Abs. 1 Bst. b DSGVO (… zur
Begründung eines Vertragsverhältnisses erforderlich) erhoben, verarbeitet und genutzt. Die
Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten ist für die Abwicklung des Bewerbungs und
Auswahlprozesses und zur Entscheidung über eine Auftrittsmöglichkeit und somit zur Begründung
eines (ehrenamtlichen) Vertragsverhältnisses notwendig.

 

Die Altersangabe erfolgt zum Zweck der Identifizierung, ob Du minderjährig oder volljährig bist, zur
Einhaltung etwaiger Jugendschutzvorschriften auf Basis des Art. 6 Bst. c DSGVO (zur Erfüllung einer
rechtlichen Verpflichtung erforderlich).

 

Die möglicherweise im Anmeldeformular freiwillig angegebenen Angaben zur Schule,
Freizeiteinrichtung, Jugendclub, Verein werden auf Basis des Art. 6 Bst. f DSGVO (Verarbeitung ist zur
Wahrung von berechtigten Interessen erforderlich) erhoben, da hinsichtlich der Verarbeitung der
freiwilligen Angaben in der Bewerbersituation ein berechtigtes Interesse der Kulturcoaching besteht.


3. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten
Die personenbezogenen Daten bzw. Foto und Videoaufnahmen werden im Rahmen der Vorbereitung
und Durchführung der JurySitzungen an die Mitglieder des beurteilenden FestivalAuswahlteams
weitergegeben. Um sich über deine personenbezogenen Daten im Rahmen des Auswahlprozesses
austauschen zu können, werden deine personenbezogenen Daten von der Kulturcoaching und von den
Mitgliedern der Jury über die KulturcoachingCloud, Google Drive zum Datentransfer und über die
Plattform „Discord“, zu der ausschließlich die Mitglieder des FestivalTeams Zugriffs haben. Sämtliche
Mitglieder der Jury werden durch schriftliche Erklärung auf das Datengeheimnis verpflichtet.


4. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten
Deine Bewerbungsdaten und Foto und VideoAufnahmen werden bei uns für die Dauer des
Bewerberverfahrens in einer Cloud gespeichert und darüber hinaus, auch für den Fall, dass Du nicht
ausgewählt werden solltest, bis zum JugendFestival Mask Off am 8./9. Oktober 2022 aufbewahrt, um
eventuelle Fragen durch Dich im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren beantworten und mit
Dir für ein abschließendes Feedback in Kontakt treten zu können. Nach Ablauf dieser Zeit werden die
Daten und Aufnahmen gelöscht. Bei postalisch eingesandten Unterlagen werden diese nach dem 8./9.
Oktober 2022 zurückgesendet oder vernichtet.


5. Betroffenenrechte
Nach der EUDatenschutzGrundverordnung (DSGVO) stehen dir folgende Rechte zu:

Auskunft zu erhalten über die verarbeiteten personenbezogenen Daten bzw. deren Kategorien,
die Verarbeitungszwecke, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Deine Daten
offengelegt wurden oder werden, die Absicht, Daten an ein Drittland oder eine internationale
Organisation zu übermitteln einschließlich dafür geeigneter Garantien, die geplante
Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der
Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer
Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer

automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen
Informationen zu deren Einzelheiten,

die Berichtigung, Ergänzung, oder das Löschen deiner personenbezogenen Daten, die falsch
sind oder nicht rechtskonform verarbeitet werden, zu verlangen,

von uns zu verlangen, die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten einzuschränken,
unter bestimmten Umständen der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu
widersprechen oder die für das Verarbeiten zuvor gegebene Einwilligung zu widerrufen,

deine personenbezogenen Daten, die du uns bereitgestellt hast, in einem strukturierten,
gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen
Verantwortlichen zu verlangen
,
bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde zu erheben.

6. Widerspruchsrecht bei Anwendung von Art. 6 Abs. 1 Bst. f DSGVO
Sofern Deine personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs.
1 S. 1 Bst. f DSGVO verarbeitet werden, hast Du das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen
die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die
sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Hinweis: Möchtest Du bzw. bei Minderjährigen zusätzlich Dein Erziehungsberechtigter von Deinen
Rechten Gebrauch machen, teile uns dies bitte per EMail an
info@festivalreinickendorf.eu mit
oder kontaktiere uns unter der oben angegebenen Adresse.

Künstler:innen Formular